Content Snippets

Content Snippets [3-2015]

Gefunden • Gelesen
» Meine Meinung «
cropped-31-21.png

24-3                    Beitrags – Empfehlungen                    24-2

Copyright © by • Praxis für inneres Erleben - Ulrike Fuchs •

Sexueller Missbrauch an Jungen
Ursachen und Fol
gen

Gelesen am 25.05.2015
Sexueller Missbrauch von Kindern taucht immer wieder in den Medien auf, mal mehr und mal weniger aufdrängend. Ein Thema, über das am liebsten mit vorgehaltener Hand geredet oder geschrieben wird. Nach wie vor ein Tabu Thema und meiner Meinung nach auch all zu oft als Kavaliersdelikt abgetan. Die kranken Phantasien einiger (überwiegend männlicher) Erwachsener, die in ihrer eigenen Kindheit (angeblich) geschädigte Persönlichkeitsstrukturen entwickelt haben, werden runtergespielt oder gar das Handeln damit entschuldigt.

Starker Tobak.

Sehr ausführlich und detailliert, mit vielen repräsentativen Umfragen / Zahlen untermauert. Erschütternd immer wieder zu lesen, obwohl vieles ja bekannt ist aus den Medien.
Ulrike Fuchs ist es hier gelungen relativ emotionslos, eine Abhandlung zum Thema sexueller Missbrauch an (männlichen) Kindern zu schreiben und sich auch nicht in bla, bla und Parolen zu verlieren. Es ist ein wenig umfangreich geraten und doch noch viel zu kurz, weil es einfach zu viele Aspekte gibt, die nicht alle in einem Blogbeitrag abgehandelt werden können. Ich glaube auch nicht, dass dies ihr Ziel war, sondern sie hat hier für jeden leicht verständlich, einiges zum Thema Missbrauch ungeschönt und gnadenlos dargestellt.
Meinen Respekt hat sie – es ist ein super toller Beitrag, den ich zweimal lesen musste, um diese brutale Zeilen zu verinnerlichen.

» zum Artikel klick hier «

Copyright © by • Photographs and Fairytales •

Willkommen in der Realität !
Darf ich Dich ein wenig herumführen ?

Gelesen am 25.05.2015
Jessie, die Autorin und Inhaberin dieses Blogs, stellt sich in ihrem Beitrag die Frage, ob sie ständig für jeden erreichbar sein muss und ob sie ständig alle möglichen Socialmedia Kanäle checken muss.
Sehr kritisch hinterfragt sie ihr eigenes Verhalten und kommt letztendlich zu dem Schluss –
[…] „dann schaue ich wieder raus auf das Feld. Rundherum die Bäume im Wind. In solchen kleinen Momenten ist mir ganz klar: Alles ist unwichtig. Jede Diskussion, jedes gepostete Bild und jede Mail die jetzt gerade in diesem Moment auf meinem Account eingehen könnte. Dieser kleine Moment gehört mir. Das da draußen ist die Realität und jeder hat selbst in der Hand, wie er sein Leben leben will. Online? Oder da draußen, wo man riechen, schmecken und spüren kann was Leben bedeutet.“ […]

Ein sehr unterhaltsamer Artikel über den Sinn und auch Unsinn, des ständig präsent seins in der online Welt.
Hinterfragen wir doch mal unser eigenes Verhalten diesbezüglich – sind und müssen wir immer auf Facebook & Co. up to date sein ?

[…] „Klatsch jemandem dein Buch ins Gesicht und sag

-Facebook-„ […]

» zum Artikel klick hier «

wolfofaspen

Copyright © by • Geboren in den Sechzigern •

Der perfekte Partner um die 50

Gelesen am 25.05.2015
Im Wandel der Zeit – auch die Partnerwünsche ändern sich im Laufe unseres Lebens, angeblich.
Ob diese Studie oder auch dieser Artikel der Realität entspricht, muss jeder für sich entscheiden.
Ich als alternder Macho möchte es zumindest anzweifeln.
Sicherlich mag einiges dieser zweifelhaften Umfragen zutreffen, aber ob die Antworten (grad von den Männern) immer ehrlich waren, mag vielleicht für den äußeren Schein zutreffen, aber dabei sind weder die Träume und Wünsche / Hoffnungen berücksichtigt worden. Wie können sie auch, (fast) niemand wird so ohne weiteres dazu stehen, auch wenn es anonym abgefragt wird.
Für mich bleiben auf jeden Fall einige Fragen offen (wie zum Beispiel: was ist ideal ? oder was ist perfekt ?) oder zumindest sind diese sehr unbefriedigend beantwortet.
Sehr schön finde ich an diesem Artikel, dass trotz aller sogenannter Fakten, die Ironie die Oberhand behält und die Zweifel nährt.
Trotzdem oder gerade aller Macho Zweifel meinerseits, ein interessanter Artikel.
(konnte teilweise ein schmunzeln nicht unterdrücken – bin eh zu alt für son Scheiß)

» zum Artikel klick hier «

 

Einen freundschaftlichen Gruß
22-04

image_pdfimage_print
Teilen macht Freude - Teilen ist erwünscht

Ein Kommentar wäre nicht schlecht und es tut auch nicht weh - versprochen.